Mountain Wave Project – Operation "MENDOZA 2006"

 

 Daten der  Expedition ´06 : Dauer, Ort, wiss. Aufgabenspektrum

Ort:                       A.A.F. Airbase PLUMERILLO (ARG)

Dauer:                 01.10. bis 20.10.   Kernphase für Strecken- und Messflüge über der Hochkordillere

      bis 29.10.2006       ggf. Verlängerung für Streckenerkundung und weitere

                                                          Rekordversuche

Basis-Team:      Prof. Jörg Hacker (Meßspezialist/ Flight Scientist)

                              René  Heise (Projektleitung)

                              Dr. Wolf-Dietrich Herold (Dokumentation, Auswertung)

                              Klaus Ohlmann (Planung, Durchführung von Turbulenzmeßflügen sowie Rekordversuchen)                  

 
 

Support-Team: Rudolf Gaismaier (Technik, Sauerstoffequipment)

                              Jürgen Knüppel (Flugmediziner)

                              Prof. Alfred Helbig (wiss. Koordination, Auswertung)

                              Dr. Andreas Dörnbrack (wiss.Auswertung/Modellierung)                                          

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Bestimmung der Positionen von Rotoren  und Wellen inner- u. außerhalb des klassischen Anflugverfahrens auf         MENDOZA und SANTIAGO de CHILE sowie die zugehörige Turbulenzklassifizierung  (Turbulenzübersichtskarte)

  • Verifikation eigener erstellter numerischer Turbulenzvorhersagen u. Vorhersagetools, Vergleich mit routinemäßigen Flugwettervorhersagen nationaler Wetterdienste

  • 3D-Messungen meteorologischer Parameter (Temp., Feuchte, Wind, Vertikalgeschwindigkeit- Verifikation der  gemessenen Daten mit Hilfe d. Messungen von LH- Flugzeugen (AMDAR- System ), Radiosondenaufstiegen, Vertikalprofilen der CHAMP- Sondierungen (GPS- Radiookkultationstechnik) sowie numerischer Modellprofile

  • Untersuchung brechender Wellen und Wechselwirkungen von Schwerewellen mit Prozessen in der Stratosphäre vor allem in der Region des ACONCAGUAS

TV/ Presse:

ARTE möchte im Rahmen einer GEO- Reportage die Expedition begleiten

Kooperationspartner

   

GeoForschungszentrum

Potsdam

 

 Fakten, Hintergründe und Tagesberichte demnächst auf dieser Webseite...